Suche

Jugendfeuerwehr

Wer die Jugend hat, hat die Zukunft

GruppenbildIn diesem Bewusstsein hat sich die Vereinsführung von Beginn der Jugendarbeit im Jahre 1980 an die bestmögliche Förderung des Feuerwehrnachwuchses auf die Fahnen geschrieben.

Allgemein
Das Mindesteintrittsalter in unsere Feuerwehr beträgt zwölf Jahre. Auch die Aufnahme von Mädchen in unsere Jugendgruppe ist eine Selbstverständlichkeit. Dies hat sich als Segen für unsere Jugendarbeit erwiesen. Die Mitgliederzahl konnte nicht zuletzt dadurch im Laufe der Zeit von anfangs acht auf derzeit insgesamt 16 Jugendliche - eine beachtliche Anzahl wenn man die Gesamteinwohnerzahl Oberndorfs in Relation setzt - fast verdoppelt werden.
Die klassische Ausbildung der feuerwehrtechnischen Grundgriffe wurde im Laufe der Zeit durch sportliche, ge-sellschaftliche und auch allgemeinbildende Elemente ergänzt.

Feuerwehrtechnische Ausbildung
Den Feuerwehranwärtern werden sämtliche Ausrüstungsgegenstände unserer Feuerwehr vorgestellt. Bei Interesse wird den Jugendlichen selbstverständlich auch Gelegenheit gegeben, die Gerätschaften unter Beachtung der jugendschutzrechtlichen Bestimmungen auch praktisch auszuprobieren. Praxisorientierte Funkübungen werden in spaßbringender Weiße mit dem Fahrrad auf Ortsebene durchgeführt.

Aktion

Von Zeit zu Zeit werden auch Ausrüstungsgegenstände und Fahrzeuge anderer Feuerwehren besichtigt; so konnte sich beispielsweise manch Jugendlicher bereits höchstpersönlich von der Wirkungshöhe einer Drehleiter - vom Leiterkorb aus gesehen - überzeugen.

DrehleiterSelbstverständlich können unsere Jugendlichen auch alle bayern- und bundesweit gängigen Abzeichen ablegen. Ein Jugendlicher, der bei Vollendung des 18. Lebensjahres in die aktive Mannschaft übergeben wird, kann daher in der Regel folgende Abzeichen stolz an seiner Uniform tragen:

• Jugendleistungsabzeichen,
• Jugendleistungsspange,
• Jugendflamme bis zur Höchststufe III, und
• Leistungsabzeichen „Wasser" in Bronze.

Abzeichen

Auch der alljährliche Wissenstest der Jugendfeuerwehren Bayerns wird bis zur Höchststufe IV abgelegt.

Es wird regelmäßig am Bundesjugendwettbewerb der Deutschen Jugendfeuerwehr teilgenommen.
Ferner beteiligt man sich gerne auch an dem Jugendwett-bewerb unserer Partnerfeuerwehr, der Freiwilligen Feuerwehr Oberndorf in der Gemeinde Simmelsdorf im Landkreis Nürnberger Land.
Aufgrund guter Leistungen in diesen Wettbewerben schmücken bereits zahlreiche Pokale den Mannschaftsraum unseres Gerätehauses.

Im Gemeindebereich Miltach werden im jährlichen Rhythmus Jugendgemeinschaftsübungen durchgeführt unter Beteiligung aller Jugendfeuerwehren unserer Gemeinde. Hier werden an einfachen Übungsobjekten erste praktische Einsatzerfahrun-gen - speziell auch was die Zusammenarbeit mit anderen Feuerwehren im Einsatzfalle anbelangt - erübt.

Die Jugendlichen nehmen auch an örtlichen und überörtlichen Lehrgängen und Fortbildungsmaßnahmen wie beispielsweise dem Funklehrgang sowie auch dem Truppmannlehrgang teil.

RamaDamaUmweltschutz
Jedes Jahr beteiligt sich unsere Jugendfeuerwehr an der Landschaftssäuberungsaktion „Rama Dama" der Gemeinde Miltach in beachtlicher Anzahl.

Gesellschaftliches
Das alljährliche Sonnwendfeuer, welches von unserer Jugendfeuerwehr mit Unterstützung der aktiven Mannschaft im Ortsteil Untervierau veranstaltet wird, hat sich zu einer festen Größe im Veranstaltungskalender der Gemeinde Miltach entwickelt und wird von der Bevölkerung stets sehr gut angenommen. Hier konnte die Dorfgemeinschaft bei Musik und Grillverpflegung schon zahlreiche schönen Stunden gemeinsam verbringen.

SonnwendfeuerDie Feuerwehranwärter beteiligen sich an sämtlichen örtlichen und überörtlichen Festen und Veranstaltungen, die von unserer Feuerwehr besucht werden, wobei die Jugendgruppe stets mit einer erfreulich großen Abordnung vertreten ist. Ferner beteiligt man sich an sämtlichen Veranstaltungen und Jubiläen anderer Jugendgruppen aus unserem Feuerwehr-Inspektionsbereich.

SportSport
Auch vor sportlichen Veranstaltungen wie beispielsweise Menschen-Kicker-Turnieren schrecken die Jugendlichen nicht zurück. Gemeinsame Radtouren oder manchmal auch nur einfaches Bolzen am Fußballplatz stehen ebenfalls auf dem Programm. Gemeinsame Besuche des „Aqacur" in Bad Kötzting stellen für die Jugendlichen ein weiteres sportliches Highlight dar.

Diese Gemeinschaft mit unserer Partnerwehr, der Freiwilligen Feuerwehr Oberndorf im Landkreis Nürnberger Land, wird durch gemeinsame sportliche Veranstaltungen wie beispielsweise von Fußballturnieren gefestigt.

Spaß
Spaß und Ehrgeiz stellen in der Jugendfeuerwehr keinen Widerspruch dar; dies kann man als Grundsatz für unsere Jugendarbeit festhalten. Der Ausgleich zum normalen Alltag eines Jugendfeuerwehrlers wird beispielsweise auch durch bereits mehrmals durchgeführte Hüttenübernachtungen und Freizeitparkbesuche erreicht.

FreizeitparkEssenErfolge feiern
Bestandene Abzeichen oder sonstige Erfolge werden in der Regel mit einem gemeinsamen Abschluss-Essen würdig gefeiert.

Zusammenhalt
Jeder Jugendliche hat seinen festen Platz in der Jugendgruppe und kann sich als Mitglied einer starken Gemeinschaft, die seine Stärken schätzt, gleichzeitig aber auch auf seine Eigenheiten und Bedürfnisse Rücksicht zu nehmen weiß, fühlen. So wurde durch die Mitgliedschaft in der Jugendgruppe schon manche Freundschaft über die schulische Altersstufen und auch über die Ortsteilgrenze hinaus geschlossen oder vertieft, die ohne die Jugendfeuerwehr in der Form möglicherweise nicht zu Stande gekommen wäre.

Besonders erfreut kann man über die gute Zusammenarbeit mit den Jugendgruppen des Paten- und Ehrenpatenvereines, den Feuerwehren Eismannsberg und Miltach, sowie auch mit der weiteren Gemeindefeuerwehr aus Altrandsberg sein.
Bei der Ausbildung der Feuerwehranwärter und bei der Teilnahme an überörtlichen Abnahmen und Wettbewerben hilft man sich regelmäßig in jahrelang bewährter Manier aus.

ZusammenhaltRückhalt
Die Jugendgruppe genießt für ihre Belange stets ein offenes Ohr der Vereinsführung. Bei durchzuführenden Veranstaltungen kann man stets auf zahlreiche helfende Hände der Erwachsenen zählen. Bei der Anschaffung von Ausbildungsmitteln und Gerätschaften sowie auch bei durchge-führten Ausflügen kann stets mit der erforderlichen finanziellen Unterstützung durch den Feuerwehrverein gerechnet werden.

Ausblick
Die engagierte Jugendarbeit im weitesten Sinne trägt ihre Früchte, sodass man dem demografischen Wandel, der sich derzeit in aller Munde befindet, noch erfolgreich entgegen wirken kann.
In der Hoffnung, dass dies auch weiterhin so bleibt, darf die Freiwillige Feuerwehr Oberndorf also optimistisch in die Zukunft blicken.

Collagejugend